Monthly Archive: October 2017

Die Postcode Lotterie – jetzt auch die Gewinnchance in Deutschland nutzen!

Lotterien gibt es inzwischen eine ganze Menge auf dem Markt. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich lediglich auf das herkömmliche Lotto 6 aus 49 stützen musste. Nicht zuletzt dank vieler Online-Anbieter ist es inzwischen möglich, eine ganze Reihe an Lotterien zu spielen. Aber seit einiger Zeit sorgt auch eine neue Lotterie für Aufsehen: die Postcode-Lotterie. Hierbei handelt es sich um eine Soziallotterie, bei der man nicht nur gute Gewinne einstreichen kann, sondern auch noch etwas Gutes beim Spielen tut. Was es mit der Postcode-Lotterie auf sich hat, wie sie funktioniert und was es zu beachten gibt, zeigt der folgende Text. Als Quelle haben wir https://www.lottospielen24.org/postcode-lotterie-erfahrungen/ genutzt.

Was genau ist eigentlich die Postcode-Lotterie?

Die Idee der Postcode-Lotterie stammt aus den Niederlanden. Dort gibt es diese Lotterie bereits seit einigen Jahren. Darüber hinaus gibt diese Soziallotterie auch in Schweden, und Großbritannien. Das Unternehmen Novamedia B.V. nimmt mit dieser Lotterie Geld für soziale Zwecke ein. Damit verfolgt die Postcode-Lotterie ein ähnliches Konzept wie etwa die Glücksspirale, bei der Teile der Einnahmen ebenfalls an gemeinnützige Zwecke gehen. Ein weiteres, besonderes Kriterium dieser Lotterie: Es „schweißt“ Nachbarschaften zusammen, da sich im Gewinnfall gleich mehrere Spieler freuen dürfen. Warum das so ist, wird in einem der nächsten Abschnitte genauer erklärt, wenn es darum geht, wie die Postcode-Lotterie eigentlich genau funktioniert.

Wie spielt man die Postcode-Lotterie

Wie bei vielen anderen Lotterien auch, erwirbt der Spieler Lose, welche entweder über die offizielle Webseite oder per Telefon geordert werden können. Der Preis für ein Los liegt bei 12,50 Euro. Der Spieler darf sich maximal drei Lose pro Monat sichern. Pro Monat gibt es fünf Ziehungen, jedes Los nimmt dabei an jeder Ziehung des Monats teil. Anders al bei anderen Lotterien, in denen entweder Glückszahlen ausgesucht oder feste Losnummern vergeben werden, besteht die Losnummer bei dieser Lotterie aus der Postleitzahl des Spieles plus einem zweistelligen Straßencode. Somit spielt man im Grunde genommen nicht alleine, sondern mit anderen Spielern, die sich das gleiche Los mit dem gleichen Straßencode teilen.

Was kann man bei der Postcode-Lotterie überhaupt gewinnen?

Es gibt pro Monat mehrere Gewinne, die gezogen werden. So gibt es zum Beispiel einmal im Monat 250.000 Euro verteilt auf alle Lose im mit dem gewinnenden Postcode. Dazu kommen noch einmal 5.000 pro Los der dazugehörigen Postleitzahl. Bei der Samstagsziehung gibt es 10.000 Euro für jedes Los im gewinnenden Postcode. Darüber hinaus sind auch mehrere Kleingewinne zwischen 500 und 1.000 Euro über den Monat verteilt. An dieser Gewinnverteilung sieht man, dass bei dieser Lotterie nicht nur wohltätige Zwecke unterstützt, sondern auch eine Art Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Nachbarn entsteht. Schließlich gewinnt man zusammen. Einmal im Monat werden übrigens alle Gewinne gezogen. Die Bekanntgabe der jeweiligen Ergebnisse finden jeden Freitag in der Woche statt.

Wie hoch sind die Gewinnchancen bei der Postcode-Lotterie?

Hierbei handelt es sich um eine Frage, die nicht allzu leicht zu beantworten ist. Man muss hierbei bedenken, dass die Postcode-Lotterie hierzulande noch in den Kinderschuhen steckt und noch nicht so stark bekannt ist. Demnach spielen möglicherweise auch noch nicht allzu viele Leute Lose dieser Lotterie. Das hat zur Folge, dass aktuell möglicherweise noch nicht so viele Haushalte überhaupt mitspielen. Für diejenigen, die bereits an der Lotterie teilnehmen, könnte das die Gewinne natürlich nach oben schrauben. Allerdings ist es sehr schwer, bei einer recht neuen Lotterie die genauen Gewinnchancen anzugeben. Sie dürften jedoch etwa auf einem ähnlichen Niveau wie bei der Glücksspirale und Co. liegen.

Ist die Postcode-Lotterie seriös?

Es gibt nach jetzigem Stand der Dinge keinen Grund zur Annahme, dass es sich nicht um eine seriöse Lotterie handelt. Auch, wenn die Postcode-Lotterie hierzulande noch relativ unbekannt ist, verfügt sie in anderen Ländern über eine große Tradition. In den Niederlanden gibt es diese Soziallotterie etwa bereits seit einem Vierteljahrhundert.

Fazit: Gute Lotterie, die noch am Anfang steht

Bei der Postcode-Lotterie handelt es sich um eine Soziallotterie, die zwar seriös, in Deutschland aber noch nicht einem sehr breiten Publikum bekannt ist. Das ist allerdings kein negatives Kriterium. Die Lotterie hat ihre Ursprünge in den Niederlanden und gibt etwa ein Drittel der Einsätze an wohltätige Zwecke weiter. Es gibt eine ganze Menge bekannter Botschafter für die Postcode Lotterie. Daher wird sie auch häufig als Soziallotterie bezeichnet. Es gibt bei der Postcode-Lotterie kleinere Gewinne zwischen 500 und 1.000 Euro sowie einen monatlichen Großgewinn in Höhe von 250.000 Euro. Die Losnummer besteht aus der Postleitzahl und einem zweistelligen Straßencode. Entfällt ein Gewinn auf diese Codes, so gewinnen immer gleich mehrere Spieler. Das unterscheidet die Postcode-Lotterie etwa von anderen Lotterien allgemein, bei denen es stets Einzelgewinner oder gewinnende Tippgemeinschaften gibt.